Wagemut, Wagemutig, selbstvertrauen

Wagemut bedeutet Vertrauen zu haben

Wagemut bedeutet Vertrauen zu haben 

wagemutig, selbstvertrauen
Bild 1

Wenn Sie wagemutig sein möchten, versuchen Sie zunächst, selbstbewusst zu sein. Wenn Sie mehrere Personen fragen, was es bedeutet, zuversichtlich zu sein, erhalten Sie wahrscheinlich eine Vielzahl von Antworten. Menschen haben Visionen im Kopf darüber, was Vertrauen bedeutet, und oft ist es auf eine Art von Person zurückzuführen. Zum Beispiel denken viele Menschen, dass Menschen, die groß sind, zuversichtlicher sind. Was denkst du, wenn dir der Begriff einfällt?

Während wir vielleicht vorgefasste Vorstellungen darüber haben, wen wir als selbstbewusste Menschen empfinden, geht es bei Vertrauen mehr um Haltung und Überzeugung. Sie werden viele Leute finden, die ständig außerhalb dieser vorgefassten Vorstellungen liegen.

Beim Vertrauen geht es auch um Wiederholung. Wenn Sie beispielsweise ständig Affirmationen über sich selbst verwenden, wird Ihr Vertrauen mit der Zeit wahrscheinlich zunehmen. Der Schlüssel ist, sie konsequent anzuwenden.

Vertrauen wird zu einer Art Rückkopplungsschleife. Wenn Sie selbstbewusster werden, werden die Leute daran festhalten und positiv reagieren. Dies verstärkt, was Sie getan haben, und Sie werden es auch weiterhin tun.

Vertrauen ist zwar eine gute Eigenschaft, aber es ist wichtig, es nicht zu übertreiben. Du willst nicht übermütig und eingebildet rüberkommen. Dies wird die Leute abschrecken und Ihre Bemühungen, selbstbewusster zu sein, werden abgebremst.

Es braucht etwas Mut, zuversichtlich zu sein, weil es einfacher ist, nicht so zu sein. Wenn wir Vertrauen gewinnen, kann es erforderlich sein, dass Ihre Handlungen Sie außerhalb Ihrer Komfortzone führen. Es kann Sie sogar dazu bringen, Stellung zu beziehen, die nicht beliebt und kontrovers sind. Sie möchten gemocht werden, aber manchmal können wir durch Vertrauen das Richtige tun, auch wenn sich nicht alle darüber freuen.

Wenn Sie Ihr Selbstvertrauen gewinnen, werden Sie es wagen, ein besseres Leben zu führen. Machen Sie keine Fehler, Ihr Leben wird sich ändern. Die Menschen werden mehr von Ihnen angezogen und Sie werden mit ihrer Hilfe mehr erreichen. Sie werden auch öfter bekommen, was Sie wollen. Es ist aufregend und beängstigend zugleich. Aber es wird auf lange Sicht zufriedenstellend sein.

Es wird einige Leute geben, die versuchen, dich zu Fall zu bringen. Wenn Menschen erkennen, dass Sie zuversichtlich sind, kann dies ihre Welt bedrohen. Ihr Vertrauen kann dazu führen, dass sie ihre eigene Komfortzone verlassen, und nicht jeder ist dazu bereit. Sie müssen jedoch Ihr eigenes Leben führen und sich nicht zu viele Sorgen machen, wenn diese Menschen von Ihren Veränderungen betroffen sind.

 

Vertrauen und Zuversicht gehen Hand in Hand

selbstvertrauen, selbstzweifel, wagemut
Bild 2

Wenn Sie Schwierigkeiten haben, sich selbst zu vertrauen, kann dies ein Zeichen dafür sein, dass Ihnen das Selbstvertrauen fehlt. Ohne Vertrauen kann man kein Selbstvertrauen entwickeln. Fühlen Sie sich sicher in Ihren Fähigkeiten und seien Sie stark in Ihren Überzeugungen. Aber wissen Sie auch, wenn Sie falsch liegen.

Das oben Gesagte erfordert, dass Sie Vertrauen entwickeln. Das mag Ihnen beängstigend erscheinen. Es ist jedoch nicht so schwierig, wie Sie denken. Niemand wird mit Zuversicht geboren. Es ist etwas, was Menschen in ihrem Leben lernen und entwickeln. Bei Ihnen ist es genauso. Ergreifen Sie Maßnahmen, um Ihr Vertrauen zu entwickeln, und es wird einfach, sich selbst zu vertrauen.

Angst ist der größte Kritiker des Vertrauens. Wenn Sie Ihren Ängsten nachgeben, verringern Sie die Chancen, Ihr Vertrauen aufzubauen. Das ist etwas, das sich vertieft, wenn Sie nicht schnell damit umgehen. Sie müssen sich Ihren Ängsten direkt stellen.

Das bedeutet nicht, dass Sie Vorsicht walten lassen und rücksichtslos sein sollten. Sie sollten Risiken eingehen, aber nur, wenn sie Ihr Leben oder das anderer nicht gefährden. Ohne Fallschirm würden Sie nicht aus einem Flugzeug springen. Treffen Sie auch keine leichtfertigen Entscheidungen. Bei Vertrauen geht es darum, den Unterschied zu kennen.

Beginnen Sie mit kleinen Aufgaben, die Sie in der Vergangenheit nicht versucht haben. Die meisten Ergebnisse werden besser ausfallen, als Sie sich vorstellen. Wenn Sie versuchen zu projizieren, was passieren wird und es immer ein negatives Ergebnis ist, werden Sie niemals Entscheidungen treffen. Übernehmen Sie diese kleinen Aufgaben, ohne zu viel darüber nachzudenken, was passieren wird. Das wird Ihr Selbstvertrauen stärken, wie Sie es noch nie gesehen haben.

Sie sollten Fragen stellen, wenn Sie sich über die Situationen, mit denen Sie konfrontiert sind, nicht sicher sind. Beim Vertrauen geht es nicht darum, alle Antworten zu haben. Es geht darum zu wissen, wo sie zu finden sind und auf wen Sie sich mit dem Wissen verlassen können, das Sie benötigen. Es geht auch darum, den Abzug zu betätigen, wenn Sie genügend Informationen gesammelt haben.

Vertrauen bedeutet, Verantwortung für Ihre Entscheidungen und Ihr Handeln zu übernehmen. Wenn Sie an das glauben, was Sie tun, können Sie diesen Glauben anderen zeigen, die von Ihren Entscheidungen betroffen sind. Sie werden als schwach empfunden, wenn Sie andere beschuldigen, wenn Ihre Situation nicht wie geplant verläuft. Sobald dies geschieht, verlieren andere das Vertrauen in Sie. Das wird dazu führen, dass Ihr Selbstvertrauen schwindet und Selbstzweifel die Oberhand gewinnen. Wenn Sie Ihre Entscheidungen treffen, besitzen Sie sie, auch wenn sie nicht funktionieren.

Wenn Sie Ihr Vertrauen erhöhen, erhöhen Sie automatisch das Vertrauen in sich selbst. Dann können Sie mehr erreichen, als Sie sich jemals vorgestellt haben.

 

Vertrauen kann helfen, neue Freunde zu gewinnen 

vertrauen aufbauen, freunde gewinnen, selbstliebe
Bild 3

Wenn Sie Vertrauen haben, wird es einfach, neue Freunde zu gewinnen. In der Tat wird es Menschen fast automatisch anziehen. Menschen lieben andere, die Vertrauen ausstrahlen. Denken Sie an die Menschen, mit denen Sie arbeiten. Neigen Sie dazu, auf natürliche Weise zu selbstbewussten Menschen zu migrieren?

Es ist wichtig, dass Sie Ihr Vertrauen nicht zu weit gehen, wenn Sie als arrogant angesehen werden. Dies hat das Potenzial, Menschen mehr auszuschalten als Freundschaften zu gewinnen. Übermütige Menschen werden als unerschütterlich angesehen, und andere neigen dazu, diese Typen zu meiden. Es ist auch nicht notwendig. Der Schlüssel ist, du selbst zu sein, ohne auf andere zu treten.

An sich selbst zu glauben ist der erste Schritt, um Vertrauen zu gewinnen. Jeder hat ein gewisses Maß an Selbstzweifeln, aber Sie müssen darüber hinwegkommen. Beobachten Sie zunächst andere, denen Sie sicher sind. Welche Eigenschaften besitzen sie? Sprechen sie über sich selbst oder finden Sie sie positiv über andere? Werden andere aufgeregt, wenn diese selbstbewussten Menschen den Raum betreten?

Manchmal kommt Vertrauen vom Erlernen neuer Fähigkeiten. Wenn Sie wissen, was andere nicht wissen, werden die Leute zu Ihnen kommen, wenn sie erfahren, dass Sie über diese Fähigkeiten oder Kenntnisse verfügen. Aber hören Sie nicht nur bei einem flüchtigen Wissensstand auf. Werden Sie ein Experte und Sie werden das nötige Vertrauen haben, wenn sich Menschen Ihnen nähern. Es ist in Ordnung, am Anfang nicht alles zu wissen. Tu nicht so, als ob du es tust. Aber solange Sie auf dem Weg sind, mehr zu lernen, wird es Ihnen gute Dienste leisten.

Vertrauen entsteht auch dadurch, dass man die Stärke anderer kennt und sie nutzt, um ihnen und Ihnen zu helfen. Wenn Sie Teil eines Teams sind, lernen Sie, was andere in Ihrem Team können. Wenn Sie dann in Ihrem Job auf diese Attribute stoßen, können Sie sich auf deren Fachwissen verlassen. Sie werden Sie dafür schätzen, dass Sie ihre Fähigkeiten erkannt haben.

Helfen Sie anderen, die in etwas nicht gut sind, aber Lernbereitschaft zeigen. Diese Menschen werden Verbündete, und auch sie werden Ihre Bemühungen um Hilfe zu schätzen wissen. Sie werden Teil Ihres Netzwerks und sprechen Sie mit anderen an.

Freundschaft entsteht, wenn Sie Vertrauen in Ihr Leben und Ihre Arbeit gewinnen. Es wird mühelos erscheinen und Sie werden mehr Freunde haben, als Sie möchten. Das ist mit Sicherheit ein besseres Problem, als überhaupt keine Freunde zu haben. Seien Sie nicht überrascht, wenn Sie von unbekannten Personen angesprochen werden, die sagen, dass Ihre Freunde Sie empfohlen haben.

wagemut, selbstzweifel
Bild 4

Viel Erfolg beim Aufbau Ihres Selbstbewusstsein und die daraus entstehende Wagemut, wünscht,

Ewald Marschall

 

P.S. Selbstbewusstsein aufbauen und sicher Auftreten geht einfacher als Sie es Vermuten! Mit unseren Binauralen Beats stärken Sie Ihr Selbstbewusstsein sogar im Schlaf! 

Ich lade Sie hiermit recht herzlich ein, an unserem kostenfreien Webinar teilzunehmen. Ich verpreche Ihnen, Sie werden es mögen!

Zur Anmeldung: Klicken Sie einfach HIER drauf!

 

Mit einem Klick hier drauf kommen Sie zum Anfang zurück!

 

Bildquelle:

Bild 1 Photo by Kekai AhSam on Unsplash

Bild 2 Photo by Svyatoslav Romanov on Unsplash

Bild 3 Photo by Jamie Street on Unsplash

Bild 4 Photo by Hian Oliveira on Unsplash

Bild 5 (Beitragsbild) Photo by Jake Ingle on Unsplash

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.