erschöpft, müde

Müde und erschöpft? Verbessere deine Schlafqualität

Fühlst du dich regelmäßig energielos, müde und erschöpft?

müde, erschöpft, energielos, antriebslos
Bild 1

Das nachhaltigste Mittel für mehr Energie ist zunächst guter Schlaf, den zu finden jedoch für viele Menschen ein Problem darstellt.

Darum verrate ich dir jetzt, wie du deine Schlafqualität verbessern und dein Energielevel im Alltag ganz deutlich anheben kannst:

1. Halte dich an einen Zeitplan:

Wichtig für einen guten Schlaf ist ein regelmäßiger Tagesablauf. Lege nach deinem eigenen Zeitplan eine Routine fest und versuchen, diese so gut es geht einzuhalten.

Aufstehen und Zubettgehen, Duschen, Anziehen, Essen, aber auch Tätigkeiten wie Aufräumen, Lesen, Fernsehen, Einkaufen und Sport sollten möglichst im festen Rhythmus und immer zur selben Tageszeit erfolgen – auch am Wochenende!

Das hilft dir, deine innere Uhr zu verankern und abends besser zur Ruhe zu kommen.

2. Vermeide vor dem Schlafen blaues Licht:

tired and exhchristian erfurtausted
Bild 2

Es ist schwierig, aber versuche, zu technologischen Geräten im Schlafzimmer NEIN zu sagen! Fernseher, Handys, Tablets und Laptops strahlen blaues Licht aus, das den Schlaf-Wach-Rhythmus deines Körpers durcheinanderbringt.

Lies besser stattdessen ein Buch, höre Musik oder tu etwas, was dich vor dem Schlafengehen entspannt. Verlagere aber jegliche Aktivitäten am besten auf das Sofa, um dein Gehirn zu konditionieren, die Nutzung des Bettes nur mit Schlaf zu verknüpfen.

Durch falsche Konditionierung (z. B. durch Fernsehen im Bett) wird eine Beruhigung des Organismus behindert, wenn du abends versuchst einzuschlafen.

3. Stoppe das Gedankenkarussell:

Wenn dir abends im Bett die wildesten Gedanken durch den Kopf schießen und dich vom Schlafen abhalten, schließe die Augen und stelle dir ein großes Stoppschild vor.

Sage dir mit deiner inneren Stimme oder auch leise vor dich hin: „Stopp, um dieses Problem kann ich mich jetzt nicht kümmern!“, und denke lieber an etwas Angenehmes. Es hilft auch, alle Gedanken, Probleme oder To Dos vor dem Schlafengehen zu verschriftlichen.

Morgen kannst du dann alles wieder in Angriff nehmen.

4. Sorge für Bewegung:

Regelmäßiger Sport kann deine Schlafqualität enorm verbessern. Morgendliche Aktivität spendet dir außerdem wertvolle Energie für den Rest des Tages.

Wenn du jedoch eher abends aktiv bist, versuche dies mindestens vier Stunden vor dem Schlafengehen zu beenden, damit dein Körper zur Ruhe kommen kann.

5. Geh nach draußen:

Licht ist die Schlüsselinformation für das tagesrhythmische System und die Hauptuhr des Körpers. Deshalb solltest du so viel wie möglich bei Tageslicht nach draußen gehen und zumindest im Sommer mindestens 15 Minuten am Morgen draußen verbringen.

6. Achte auf die richtige Ernährung:

schlaflosigkeit, antriebslos, erschöpft
Bild 3

Die Ernährung hat einen bedeutenden Einfluss auf dein Energielevel.

Das merkst du zum Beispiel, wenn du dich nach zu schwerem oder fettigem Essen so richtig müde fühlst. Auch Fertigprodukte mit Industriezucker und künstlichen Zusatzstoffen sind Krafträuber, die du aus deinem Speiseplan unbedingt streichen solltest. Achte stattdessen darauf, ausreichend Proteine, frisches Obst und Gemüse, Fisch, Samen und Nüsse zu dir zu nehmen.

Wenn dir diese Tipps vielleicht zu aufwendig sind oder du sich nicht alle in deinen stressigen Alltag integrieren kannst, dann möchte ich dir im Folgenden noch einen ganz besonderen Energie-Booster-Trick verraten, den du leicht in deinen Alltag einbauen kannst. Der dich endlich von andauernder Müdigkeit, Energie- und Kraftlosigkeit befreit und deine Schlafqualität verbessert.

Ich lade dich hiermit recht herzlich ein, an unserem kostenfreien Webinar teilzunehmen. Ich verpreche dir, du wirst es mir danken!

Gleich deinen Platz reservieren: Klicke einfach HIER drauf! 

 

schlaff, müde keine energie, antriebslos
Bild 4

Wünsche dir, dass deine Müdigkeit, Energie- und Kraftlosigkeit verschwindet

Ewald Marschall

 

Mit einem Klick hier drauf kommen Sie zum Anfang zurück!

 

Bildquelle:

Bild 1 Photo by Hernan Sanchez on Unsplash

Bild 2 Photo by Isabella and Louisa Fischer on Unsplash

Bild 3 Photo by Annie Spratt on Unsplash

Bild 4 Photo by Jordan Bauer on Unsplash

Bild 5 (Beitragsbild) Photo by Christian Erfurt on Unsplash

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.